• Ganesh Nepalhilfe

    Danyabaad Nepal!

    Bericht von Ellen über ihre drei Monate Mitarbeit im Ganesh Disable New Life Center in Kathmandu. Ein wenig aufgeregt, müde und durchgeschwitzt, da das Kühlwasser für die Klimaanlage im Auto leer war, stieg ich nach 20-stündiger Anreise vor dem „Office“, meinem Zuhause und Arbeitsplatz für die nächsten drei Monate, aus. Nun war ich also in Nepal. 7000 km weit weg von der Heimat, in einem für mich unbekannten Land, auf einem für mich unbekannten Kontinent. Aus Angst, direkt in ein kulturelles Fettnäpfchen zu treten, versuchte ich das Verhalten der anderen zu imitieren und mir die „Verhaltenstipps“ für Nepal, die ich noch mal im Flieger durchgegangen bin, ins Gedächtnis zu rufen.…

  • Ganesh Nepalhilfe

    Willkommen Ayush Shah!

    Seit gestern ist Ayush Shah in unserem Kinderheim! Es ist so schön zu sehen, wie er sich über seine neuen Brüder gefreut hat! Selbst die Untersuchung von Dr. Jiwan, dem ältesten Sohn unserer Heimleiterin Savithri, fand Ayush spannend und toll! Ayush Shah ist neun Jahre alt und hat Epilepsie. Er kann nepalesisch verstehen, jedoch nicht sprechen. Körperlich hat er keine Beeinträchtigungen. Er stammt aus der Region Saptari im Südosten Nepals. Der Vater ist Tagelöhner und versucht gerade in den arabischen Emiraten eine Arbeit zu bekommen. Die Mutter kümmert sich um den vierjährigen Bruder. Wir freuen uns mit Eurer Hilfe Ayush Shah ein Leben mit Wärme, Fürsorge, Liebe und Förderung zu…

  • Ganesh Nepalhilfe

    Raj

    Seit fünf Jahren gibt es das Ganesh Disable New Life Center und seitdem geben wir Raum für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die aufgrund ihrer Behinderung nicht von ihren Eltern versorgt werden können. Jedes Kind kommt mit seiner eigenen Geschichte, seinem Schicksal. Und jedes Mal berühren uns diese Geschichten. So auch das Schicksal von Raj. Raj besuchten wir das erste Mal im Februar 2014. Gemeinsam mit seiner Mutter und seinem kleinen Bruder lebte er in einem kleinen Slum nahe der buddhistischen Stupa von Bodnath im Kathmandutal. Der Vater hatte kurz nach der Geburt des kleinen Bruders die Familie verlassen und sich auch finanziell nicht mehr um seine Kinder und Frau gekümmert.…

  • Ganesh Nepalhandel

    Kirchentag in Dortmund

    es ist immer wieder aufregend wenn Du in das leere Messegebäude kommst und Deinen Stand suchst. Liegt er an einer günstigen Lage? Wer sind Deine Nachbarn? Dieses Mal hatten wir uns überlegt, in Dortmund einen großen Messestand zu buchen. Nach den letzten Kirchentagen in Stuttgart und Berlin wollten wir uns nun bei unserem Heimspiel in Dortmund mit einem großen Stand präsentieren. Und so kamen Mayan und ich gestern vormittag zu unserer großen Standfläche und waren schon“überrascht“, wie groß 24 Quadratmeter sein können:) Jetzt natürlich die Herausforderung: Können wir mit unserem Kunsthandwerk den Stand schön gestalten? Mayan und ich haben dann einfach losgelegt. Zum Glück sind wir ein eingespieltes Team! Nach…

  • Ganesh Nepalreisen

    Eine Welt erleben

    Nach den ersten zwei Reisen in diesem Jahr, freue ich mich schon auf die nächste Reise im September. Der Monsun endet langsam, die Natur ist grün und der Smog im Kathmandutal nicht so stark wie in den trockenen Monaten im Frühjahr. Die ersten Termine vom Reiseverlauf stehen schon und so werden wir die Werkstätten von Sanu in Bhaktapur, die Papierwerkstätten von Get Paper Industries und die Glasperlenwerkstatt „from Bottles to Beads“ besuchen. Natürlich fehlt auch nicht die Werkstatt von „Nepalaya“ und das Projekt von „New Sadle“ in dem Menschen mit Behinderungen in Werkstätten Arbeit finden und ihnen ein Leben in Würde ermöglicht. In den nächsten Beiträgen werde ich Euch noch…